Kauffrau*mann im Gesundheitswesen (IHK) – meco Akademie Berufskolleg

Gesundheitswesen

Kauffrau*mann im Gesundheitswesen

Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen - Kaufmännische Tätigkeiten in der Gesundheitsbranche mit besten Arbeitsmarktchancen!

Als Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen sind u.a.  Arztpraxen, Krankenkassen, Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen mögliche Arbeitgeber. Einerseits übernehme Sie gegenüber Kund*innen bzw. Patient*innen eine beratende Funktion und verarbeiten Kund*innendaten, andererseits sind Sie kaufmännisch tätig, indem Sie Abrechnungen erstellen sowie Preise kalkulieren und verhandeln. Zudem unterstützen Sie in den Bereichen Marketing und Qualitätsmanagement.

Um Sie optimal auf den Berufsalltag vorzubereiten und die Qualifizierung spannend und abwechslungsreich zu gestalten, legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf einen hohen Praxisanteil. Sie sind zwei Tage in der Woche im Unternehmen Ihrer Wahl eingesetzt und die anderen Tage bei uns vor Ort. Die Praxis- und Theoriezeiten können je nach Unterrichtsinhalten variieren. 

Lernprozessbegleitung
Die Lernprozessbegleitung unterstützt Sie in Bezug auf das Lernen selbst (Lernen zu lernen, Stressbewältigung, Prüfungsangst), aber auch in weiteren Anliegen, u.a. Vereinbarkeit Familie-Qualifizierung, Arbeitssuche oder persönliche Anliegen.

Berufsbezogene Sprachförderung
Für Teilnehmer*innen, die hinsichtlich ihrer Sprachkompetenzen Unterstützung benötigen. 

Sie haben Unterricht verpasst oder wollen Inhalte nochmal vertiefen? Wir bieten auch zusätzliche Tutorien/ Lerngruppen an!

Sie möchten keine ganze Umschulung absolvieren? Dann schauen Sie sich nachfolgend die Möglichkeit der Teilqualifizierung an.
Sie haben bereits berufliche Vorerfahrungen? Dann ist vielleicht die Nachqualifizierung der richtige Weg für Sie.

Sie sind sich unsicher, haben Fragen? Frau Rygalski berät Sie gern!

 

Ihre Ansprechpartnerin

Janine Rygalski
Bitte Javascript aktivieren! 

Kauffrau*mann im Gesundheitswesen (IHK) – Nachqualifizierung

Der kurze Weg zum Berufsabschluss! Eine Nachqualifizierung eignet sich für Teilnehmende, die bereits über einschlägige berufliche Vorerfahrungen verfügen. Nach einem Feststellungsverfahren erhalten Sie einen individuellen Bildungsplan und steigen in die entsprechenden Module ein.

 

Info-Flyer

Start:

Einstieg jederzeit möglich

Dauer:

Individuell, max. 18 Monate (je nach Vorerfahrung) 

Schulungszeiten:

09:00-15:00 Uhr,
3 Tage pro Woche Theorie und 2 Tage pro Woche Praxis

Abschluss:

IHK-Abschluss

Bildungsart:

Nachqualifizierung

Schulungsort:

Seestr. 64–67/Eingang Oudenarder Str. 13347 Berlin

Lehrinhalte:

Modul 1: Bürowirtschaftliche Abläufe

  • Informationsverarbeitung
  • Kommunikation
  • Kaufmännische Grundlagen und Rechnungswesen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Modul 2: Kaufmännische Geschäftsprozesse

  • Marketing
  • Beschaffung
  • Laufende kaufmännische Prozesse und Jahresabschlüsse

Modul 3: Controlling und Dienstleistung

  • Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling
  • Dienstleistungen und Güter beschaffen, verwalten und anbieten
  • Fachenglisch

Modul 4: Betriebswirtschaftliche Abläufe und Qualitätsmanagement

  • Dienstleistungen dokumentieren und abrechnen
  • Finanzierung im Gesundheitswesen
  • Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
  • Fachenglisch

Modul 5: Prüfungsvorbereitung

  • Prüfungsvorbereitung

Teilnahmebedingungen:

  • Sie möchten beruflich wieder einsteigen und einen Berufsabschluss erwerben oder sich eine Teilquallifikation aneignen

Zusätzliche Angebote:

  • Kinderbetreuung möglich
  • Offene Lerngruppen und Tutorien inkl. Kinderbetreuung, E- Learning
  • Arbeitsvermittlung 

Fördermöglichkeiten:

Eine Förderung ist mit einem Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit, die Jobcenter, die Rententräger und Berufsgenossenschaften möglich.

Ansprechpartner:

Wir beraten Sie gern! Walter Springer, Tel. 030 / 81 00 58 265 oder Bitte Javascript aktivieren!

Fachkräfte im Gesundheitswesen – Teilqualifikationen

Wenn Sie keinen Berufsabschluss anstreben, können Sie eine anerkannte Teilqualifizierung (IHK) erwerben. Das erhöht Ihre Chancen auf einen Arbeitsplatz enorm. Das Besondere bei der Teilqualifizierung ist außerdem: Stellen Sie im Verlauf der Qualifizierung fest, dass Sie doch den Abschluss erwerben möchten, können Sie die fehlenden Module anfügen und vor der IHK die Prüfung auch nachträglich noch ablegen. 

Sie finden zunächst die Angaben, die bei allen Modulen gleich sind. Darunter finden Sie die einzelnen Module mit ihren sprezifischen Inhalten und Startterminen.

Info-Flyer

Dauer:

ca. 6 Monate

Schulungszeiten:

9:00-15:00 Uhr
3 Tage pro Woche Theorie und 2 Tage Praxis

Abschluss:

anerkanntes IHK-Zertifikat

Bildungsart:

Teilqualifikation

Schulungsort:

Seestr. 64–67, 13347 Berlin

Teilnahmebedingungen:

  • Sie haben einen Nachweis des Sprachniveaus B1 für die deutsche Sprache
  • Sie möchten beruflich wieder einsteigen und einen Berufsabschluss erwerben oder sich eine Teilquallifikation aneignen

Zusätzliche Angebote:

  • Kinderbetreuung möglich
  • Offene Lerngruppen und Tutorien inkl. Kinderbetreuung, E- Learning
  • Arbeitsvermittlung 

Fördermöglichkeiten:

Eine Förderung ist mit einem Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit, die Jobcenter, die Rententräger und Berufsgenossenschaften möglich.

Ansprechpartnerin:

Wir beraten Sie gern! Janine Rygalski, Tel. 030 / 81 00 58 268 oder Bitte Javascript aktivieren!

Fachkraft für Controlling im Gesundheitswesen

Start:

31.01.2019

In dieser Qualifizierung erwerben Sie Kenntnisse im Bereich Controlling und Dienstleistung in der Gesundheitswirtschaft.

Lehrinhalte (laut Ausbildungs- und Prüfungsverordnung IHK):

 

  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling
  • Dienstleistungen und Güter beschaffen, verwalten und anbieten
  • Fachenglisch

Fachkraft für betriebswirtschaftliche Abläufe im Gesundheitswesen

Start:

30.01.2019

In dieser Qualifizierung erwerben Sie Kenntnisse im Bereich betriebswirtschaftlicher Abläufe und Qualitätsmanagement in der Gesundheitswirtschaft.

Lehrinhalte (laut Ausbildungs- und Prüfungsverordnung IHK):

  • Dienstleistungen dokumentieren und abrechnen
  • Personalwirtschaftliche Aufgaben
  • Finanzierung im Gesundheitswesen
  • Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Fachenglisch